Baden-Württemberg macht ernst – 1.200 Streikende in der Region Stuttgart

Ein letzter Paukenschlag vor der 3. Verhandlungsrunde aus Baden-Württemberg: In den Bezirken Stuttgart und Fils-Neckar-Alb streikten heute 1.200 Sparkässlerinnen und Sparkässler für einen guten Tarifabschluss.

Bei den Kreissparkassen Böblingen, Ludwigsburg, Reutlingen, Tübingen und Waiblingen blieben dabei heute über 90 Geschäftsstellen geschlossen. Die Streikenden trafen sich an verschiedenen Orten, bildeten Menschenketten (mit Abstand) , ließen Ballons steigen und sorgten mit kreativen Aktionen und Slogans für Aufmerksamkeit.

Schreibe einen Kommentar