250 Sparkassenbeschäftigte streiken in Dresden

250 Beschäftigte der Ostsächsischen Sparkasse Dresden und dazu noch Delegationen aus den Sparkassen Meißen, Döbeln und Mittelsachsen setzen ein deutliches Zeichen in der Tarifrunde.

Das Angebot der Arbeitgeber zeigt hier nur eins:
Wertschätzung sieht anders aus!!! Sparkassen sind systemrelevant und systemrelevant ist für die Beschäftigten eine gerechte Bezahlung!!! Sonderopfer ohne uns!!! SSZ – Hände weg!!!
Arbeitszeitangleichung – sofort!!!

TRöD #wirsindverdi #unverzichtbar

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar