Kundgebung in Köln!

Die dritte große Kundgebung fand in NRW heute in Köln statt. Mit ver.di-Bundesvorstandsmitglied Christoph Schmitz, ebenfalls verantwortlich für den Fachbereich Finanzdienstleistungen, berichtete als Hauptredner jemand, der bei den Verhandlungen und beim „Sparkassen-Tisch“ hautnah dabei war und ist. Er richtete deutliche Hinweise an die Sparkassen-Vorstände, schnellstens von dem Angriff auf die SSZ Abstand zu nehmen. Ebenfalls auf der Bühne sprach auch Uwe Pöschke, PR-Vorsitzender der Sparkasse Leverkusen und Mitglied des ver.di-Landesbezirksfachbereichsvorstands Sparkassen NRW.
Uwe kritisierte deutlich VKA-Präsident Mädge, der am Wochenende erklärt hatte, die Sparkassen hätten zu viel Personal. Uwes Rede könnt ihr später hier an gleicher Stelle hören und sehen. Die Interessen der Sparkassen-Beschäftigten wurden von allen Teilnehmenden total unterstützt und die Pläne der Sparkassen-Vorstände verurteilt. Durch die Delegationen aus den Sparkassen Aachen. Düren, Düsseldorf (Stadt – und Kreissparkasse), Remscheid, Neuss und Leverkusen war auch die Farbe rot wie überall in dieser Tarifrunde sehr präsent.

Schreibe einen Kommentar