SUPER-STREIKTAG HEUTE IN NRW! Recklinghausen

Überall auf den Kundgebungen waren die „Rot-Westen“ aus den Sparkassen stark vertreten!

Vor dem Rathaus in Recklinghausen fand der zweite Warnstreik dieser Tarifrunde für die Beschäftigten der Sparkasse Vest Recklinghausen statt. 3/4 aller Geschäftsstellen, also 29 von insgesamt 39, blieben heute wegen des Warnstreiks ganztägig geschlossen. Rund 270 Sparkassenbeschäftigte fanden sich mit coronabedingtem Sicherheitsabstand und Mund-Nase-Maske vor dem Rathaus in Recklinghausen ein, um gegen eine Kürzung ihrer Sparkassensonderzahlung Flagge zeigen. Personalratsvorsitzender Kurt Maurer, die Vorsitzende der Betriebsgruppe Ella Rieder und Eric Lobach von verdi sprachen zu den Teilnehmern, die ihrerseits ihr Unverständnis gegenüber dem Verhalten des VKA und der Sparkassenvorstände zum lautstark zum Ausdruck brachten. Ihre Nachricht ist unmissverständlich: „Hände weg von unserer SSZ!“ Berichte weiterer Streiks in NRW folgen.

Schreibe einen Kommentar