Sparkassen-Streik in Bayern am 14.10.2020 in Forchheim

Und wieder feiern wir eine Premiere: der erste eigene Sparkassen-Streiktag in Bayern!

Am Mittwoch, den 14.10.2020 haben 200 Sparkassenbeschäftigte in Bayern ihre Arbeit niedergelegt und sind zur gemeinsamen Kundgebung nach Forchheim gefahren. Neben Redebeiträgen, Musik und der ein oder anderen Laola-Welle, gab es im Anschluss eine gemeinsame Demo Richtung Sparkasse Forchheim.

Dessen Vorstandsvorsitzender ist nämlich stellvertretendes Mitglied im KAV Bayern und ist somit ein Teil des Arbeitgeberverbands des öffentlichen Dienstes. Vor der Sparkasse gab es eine lautstarke und bunte Aktion, welche eindrucksvoll demonstriert hat, dass es keine Einschnitte in der Sparkassensonderzahlung geben darf!

Neben den Sparkässler*innen wurden auch die Beschäftigten der Stadt und des Landratsamtes Forchheim zum Streik aufgerufen. Diesem Aufruf sind 50 Kolleg*innen gefolgt und haben mit den Streikenden der Sparkassen gemeinsame Sache gemacht. Vereint geht halt einfach nochmal mehr.

Wir sind gespannt auf die 3. Verhandlungsrunde und geben nochmal zum besten: FINGER WEG VON DER SSZ!

Schreibe einen Kommentar