Heute keine Sparkasse in Solingen

Und schon wieder eine Sparkasse, in der die Kolleginnen und Kollegen von den Plänen der Arbeitgeber in der Tarifrunde genug haben und erstmalig vor der eigenen Tür in den Warnstreik treten:

Fast 50 Beschäftigte der Sparkasse Solingen sind am Freitag mit ihrer Personalratsvorsitzenden Sandra Klingelhöller und ver.di-Gewerkschaftssekretär Matthias Beier auf die Straße gegangen, um deutlich zu machen: HÄNDE WEG VON UNSERER SSZ!

Ein weiteres wichtiges Zeichen für die ver.di-Kolleginnen und –Kollegen, die am Sparkassen-Tisch für die Interessen der Sparkassen-Beschäftigten verhandeln! Sensationell, wie viele Menschen in Sparkassen Corona zum Trotz erstmals in ihrem Leben die Arbeit niederlegen.

Ob die Sparkassen-Vorstände es endlich verstehen? Bisher leider nicht erkennbar. Wir bleiben dran.

Schreibe einen Kommentar